Terug

Über Sieben Brücken Mußt Du Gehn

Peter Maffay

1981

jaar
Top 40

30

piekpositie
Top 40

3

weken
Top 40

26

punten
Top 40

youtube video placeholder
A-kant Titel

Über sieben brücken mußt du gehn

A-kant Lengte

4:31

A-kant Componist(en)

Ulrich Swillms, Helmut Richter

A-kant Producer(s)

Peter Wagner, Peter Maffay

B-kant titel

Erst dann hat der Teufel gesiegt

B-kant lengte

3:02

B-kant componist(en)

Peter Maffay, Bernd Meinunger

B-kant producer(s)

Peter Wagner, Peter Maffay

Platenlabel

CNR

Album

Revanche

Luister de Top 40-hits Luister de Top 40 op Spotify

Songtekst

Manchmal geh ich meine Straße ohne Blick
Manchmal wünsch ich mir mein Schaukelpferd zurück
Manchmal bin ich ohne Rast und Ruh
Manchmal schließ ich alle Türen nach mir zu
Manchmal ist mir kalt und manchmal heiß
Manchmal weiß ich nicht mehr, was ich weiß
Manchmal bin ich schon am Morgen müd
Und dann such ich Trost in einem Lied

Über sieben Brücken mußt Du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehen
Sieben mal wirst Du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein

Manchmal scheint die Uhr des Lebens stillzustehen
Manchmal scheint man immer nur im Kreis zu gehen
Manchmal ist man wie von Fernweh krank
Manchmal sitzt man still auf einer Bank
Manchmal greift man nach der ganzen Welt
Manchmal meint man, daß der Glücksstern fällt
Manchmal nimmt man, wo man lieber gibt
Manchmal hasst man das, was man doch liebt

Über sieben Brücken mußt Du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehen
Sieben mal wirst Du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein

Über sieben Brücken mußt Du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehen
Sieben mal wirst Du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein

Über sieben Brücken mußt Du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehen
Sieben mal wirst Du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein

Über sieben Brücken mußt Du gehen
Sieben dunkle Jahre überstehen
Sieben mal wirst Du die Asche sein
Aber einmal auch der helle Schein

Alle Top 40-hits

Details Cyril - Stumblin' In
Details Dasha - Austin
Details Sabrina Carpenter - Espresso
Details Mark Ambor - Belong Together
Details Alex Warren - Before You Leave Me
Details Roxy Dekker - Sugardaddy
Details David Guetta & OneRepublic - I Don't Wanna Wait
Details Dua Lipa - Training Season
Details Eminem - Houdini
Details Post Malone feat. Morgan Wallen - I Had Some Help
Details Myles Smith - Stargazing
Details Jaxomy, Agatino Romero & Raffaella Carrà - Pedro
Details Shaboozey - A Bar Song (Tipsy)
Details Yves Berendse - Terug In De Tijd
Details Zerb, Sofiya Nzau / Zerb, Tiësto & Sofiya Nzau - Mwaki / Mwaki - Tiësto's VIP Mix
Details Tino Martin & Anouk - Voor Je 't Weet
Details Kris Kross Amsterdam & Inna - Queen Of My Castle
Details Bankzitters feat. Roxy Dekker - Huisfeestje
Details Benson Boone - Beautiful Things
Details La Fuente - Ratata
Details Joost - Europapa
Details Benson Boone - Slow It Down
Details Rondé - Undecided
Details Beyoncé - Texas Hold 'em
Details Armin Van Buuren & Chef'Special - Larger Than Life
Details Teddy Swims - The Door
Details Donnie & Snollebollekes - Engelengezang
Details Di-Rect - My Blood
Details Robert Van Hemert - Zoet Zout Zuur
Details Mr. Belt & Wezol - It's Not Right But It's Okay
Details Purple Disco Machine & Ásdís - Beat Of Your Heart
Details Kygo with Zak Abel & Nile Rodgers - For Life
Details Joost - Luchtballon
Details Douwe Bob - Nothing To Lose
Details Suzan & Freek - Verleden Tijd
Details Frenna / Frenna feat. Jonna Fraser & Emms - Pretty Girls / Pretty Girls (Remix)
Details Dua Lipa - Illusion
Details Billie Eilish - Lunch
Details Rolf Sanchez - Un Chance
Details Flemming - Hoop Dat Jij Me Mist